Ich will sterben, nein, ich will leben, nein, ...

von der Ambivalenz – bis zuletzt

Unter diesem Titel findet wieder ein Weiterbildungstag für alle, die Schwerkranke und Sterbende begleiten, statt.

Oft liegen die Sehnsucht, erlöst zu werden, und die Hoffnung, dass es wenigstens ein kleines bisschen besser und zum Aushalten wird, ganz nah beieinander. Und oft bleibt diese Ambivalenz bis zuletzt.
Schwerkranke Menschen in einer solchen Ambivalenz zu begleiten, ist anspruchsvoll. Was heute verabschiedet wurde, kann morgen schon wieder ersehnt werden. Und das ist für die erkrankten Menschen und ihre Lieben so anstrengend. Mit Ratschlägen „jetzt musst du aber wirklich loslassen“ ist niemandem geholfen. Auch wenn diese leichter fallen als das Mitgehen bis an die Abgründe der Ambivalenz vom leben und sterben wollen.

lieu

Propstei Wislikofen, Bildungshaus, 5463 Wislikofen (AG)

commencement

Donnerstag, 25.10.2012, 09.30

fin

Donnerstag, 25.10.2012, 17.00

remarques

Propstei Wislikofen, Bildungshaus
5463 Wislikofen (AG)
T 056 201 40 40, F 056 201 40 41
info@propstei.ch
»» [weitereHinweise]

conduction

Karin Klemm, Heiko Rüter

[weiterfuehrendeInformationen]

»» lien

prix

80.- plus Mittagessen

inscription

info@propstei.ch

de | fr