Digitale Arbeitswelt – Herausforderungen für unsere Jugendlichen

Tagung Jugend und Arbeit

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft geht in grossen Schritten voran. Nicht nur bei den automatisierten Autos, sondern auch im Arbeitsalltag. Etablierte Berufsgattungen sind nicht mehr gefragt, Ausbildungsgänge verschwinden und machen neuen Platz. In der Reihe «Jugend und Arbeit» befasst sich diese Tagung damit, welche Veränderungen die Digitalisierung für Jugendliche und junge Erwachsene beim Einstieg in die Berufswelt mit sich bringt. Was für neue Anforderungen kommen auf sie zu? Und was bedeutet das für jene, die Jugendliche beraten und unterstützen?

Ein Forscher der digitalen Gesellschaft und Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Wirtschaftsbranchen stellen ihre Prognosen und Strategien zur Diskussion. Ein Soziologe denkt über die Zukunft professioneller Jugend- und Sozialarbeit nach. Ein Ethiker schätzt die Folgen für das Individuum ab. Die Tagung richtet sich an Jugend- und Sozialarbeitende, Berufsbildende und Lehrlingsausbildende. Sie dient der Orientierung in einer sich rasant verändernden Arbeitswelt und macht mit deren Auswirkungen vertraut.

Das Programm finden Sie im Flyer unter «Weitere Informationen».

Ort

aki, Katholisches Akademikerhaus – Foyer für Studierende, Hirschengraben 86, 8001 Zürich (oberhalb Central),
6 Gehminuten vom HB Zürich

Beginn

Donnerstag, 15.03.2018, 9.00 Uhr

Ende

Donnerstag, 15.03.2018, 16.00 Uhr

Bemerkungen

Eine Veranstaltung in Kooperation mit kabel – fragen zur lehre, Reformierte-Kirchgemeinde Wallisellen, Paulus Akademie Zürich, ethik22 – Institut für Sozialethik


Referierende
Joël-Luc Cachelin, Dr. oec. HSG, Wissensfabrik, Autor von Sachbüchern zur digitalen Transformation
Martin Kathriner, Head of Corporate Affairs, Samsung
Annika Keller-Markoff, Leiterin Berufsbildung, Coop
Marc Marthaler, Head of Next Generation, swisscom
Eric Fischer, AZW (Ausbildungszentrum Winterthur)
Michael Döring, Chief Nursing Officer, Luzerner Kantonsspita
Horst Wurm, Leiter IT, Thurgauer Kantonalbank
Olivier Steiner, Prof. Dr., Hochschule für Soziale Arbeit
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Basel
Peter G. Kirchschläger, Prof. Dr. theol. lic. phil., Ethiker, Theologische Fakultät, Universität Luzern

Leitung

Christian Marti, kabel – fragen zur lehre
Jacqueline Käs, Reformierte-Kirchgemeinde Wallisellen
Hans-Peter von Däniken, Paulus Akademie Zürich
Thomas Wallimann-Sasaki, ethik22 – Institut für Sozialethik

weiterführende Informationen

»» Link

Kosten

CHF 80.−; CHF 50.− für kirchliche Mitarbeitende
Mittagessen 12.15 – 13.30 Uhr: individuell

Anmeldung

info@paulusakademie.ch

de | fr