Shibashi Qi Gong - Meditation in Bewegung

Shibashi ist Meditation in Bewegung - ein Bewegungsmantra in 18 Bildern mit poetischen Namen aus der Natur. Shibashi stammt aus der altchinesischen Heilkunst des Taj Ji und Qi Gong und wird in langsamen, in sich ruhenden Bewegungen vollzogen. Der äusseren Bewegung entspricht eine innere. Diese führt aus der Hektik in die Ruhe, aus der Zerstreuung in eine lockere Konzentration und Zentriertheit, aus der Abtrennung in die Verbindung mit dem Leib des Lebens: mit sich selbst und allem Lebendigen und dessen letzte Wirklichkeit.
„Jeder Boden ist heiliger Boden,
denn jeder Ort kann Stätte der Begegnung werden,
der Begegnung mit göttlicher Gegenwart.
Sobald wir die Schuhe des daran-gewöhnt-seins
ausziehen und zum Leben erwachen,
erkennen wir: Wenn nicht hier, wo sonst?
Wann, wenn nicht jetzt?
Jetzt, hier oder nie und nirgends
stehen wir vor der letzten Wirklichkeit.“
(David Steindl-Rast).

Ort

Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn, 6313 Edlibach

Beginn

Freitag, 23.03.2018, 18:30

Ende

Sonntag, 25.03.2018, 13:30

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an alle, die Shibashi kennenlernen oder ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Das Erlernen der Grundform und das Üben in meditativer Grundhaltung stehen im Zentrum.

Bemerkungen

Inhalt
Erlernen und Üben des stillen Shibashi Qi Gong als ein Bewegungsmantra, das ins Gegenwärtigsein mit Leib und Seele führt. Mit Zeiten der Stille, Übungen der Achtsamkeit und begleitenden Text-Impulsen.
mpulse für Ihren weiteren Weg
Der Qi-Fluss im Körper harmonisiert sich, Seele und Geist beruhigen, zentrieren und weiten sich. Im gemeinsamen Üben und mit begleitenden Texten weitet sich ein Raum der Stille in uns.
Voraussetzungen
Es werden keine Vorkenntnisse erwartet.
Bei körperlichen Einschränkungen nehmen Sie im Voraus mit der Kursleiterin Kontakt auf, um Möglichkeiten der angepassten Teilnahme zu prüfen.

Leitung

Barbara Lehner

weiterführende Informationen

»» Link

Kosten

CHF 290 zzgl. Pensionskosten

Anmeldung

info@lassalle-haus.org

de | fr