Gregorianischer Choral

Eine Reise in die Vergangenheit?

Im Zuge der Mehrstimmigkeit verschwand
der Gregorianische Choral immer mehr.
Es gab schon im 19. Jh. Versuche, diese
wunderbare Musikform wieder zu beleben.
Doch die meisten davon entsprachen dem
ursprünglichen Wesen dieses Gesanges
nicht. Erst auf Grund systematischer Erforschung
authentischer Handschriften gelang
vor gut 50 Jahren ein Neuanfang, der ganz
neue Wege aufzeigt.
Das Singen der Psalmen ist das Urgestein
des Gregorianischen Chorals. In dieser
Musik wirkt eine Einheit von Text und Melodie,
die wohl kaum in einer andern Musikform
so zu finden ist.

lieu

Stella Matutina Bildungshaus, Zinnenstrasse 7, 6353 Hertenstein

commencement

Samstag, 17.11.2012, 10.30

fin

Sonntag, 18.11.2012, 15.30

remarques

Stella Matutina Hertenstein
Zinnenstrasse 7, 6353 Hertenstein bei Weggis (LU)
T 041 390 11 57, F 041 390 16 01
bildung@stellamatutina-bildungshaus.ch
»» [weitereHinweise]

conduction

P. Armin Russi OSB

[weiterfuehrendeInformationen]

»» lien

prix

Kurs Fr. 190.00; Pension Fr. 117.00 bis Fr. 151.00

inscription

bildung@stellamatutina-bildungshaus.ch

de | fr