Sho dô - Japanisch-chinesische Kalligrafie und Sumi-e - Fernöstliche Tuschemalerei (Grundkurs)

In China und Japan ist Sho dô (der Weg der Schreibkunst) eine hoch angesehene Kunst mit einer über 3000-jährigen Tradition. Mit einer ganzen Farbskala von Tusche-Nuancen werden Stim¬mungen und Gefühle aus¬gedrückt, Zeichen werden zu Kunstwerken. Unser streng rationales Alphabet kennt die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der Bilderschrift nicht. Der Akt des emotionalen Pinsel¬-Schreibens existiert deshalb nicht in unserer westlichen Kultur. Eingebürgert bei uns hat sich der Begriff «Kalligrafie» als Bezeichnung für diese Kunst.
Im Westen haben so berühmte Künstler wie Tàpies, Motherwell, Bissier, Tobey, Monet, Miró usw. die chinesisch-japanische Kalligrafie aufgegriffen und in ihren Werken verarbeitet.

Ort

Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn, 6313 Edlibach

Beginn

Donnerstag, 11.10.2018, 18:30

Ende

Sonntag, 14.10.2018, 15:00

Zielpublikum

Kunstinteressierte, welche das Spezielle lieben und die Welt der japanisch-chinesischen Kalligrafie kennenlernen möchten.

Bemerkungen

Inhalt
Es wird intensiv an der charakteristischen Tuschetechnik, der Pinselhaltung und -führung gearbeitet sowie an der Zen-orientierten Ästhetik und deren Gestaltungsgefühl. Neuartige Elemente und Impulse werden vermittelt. Die Teilnehmenden erleben die ganze Spanne des Arbeitens mit Tusche und Pinsel von dynamisch, kraft- und schwungvoll bis hin zu zart und feinfühlig. Die Teilnehmenden üben sich in der Konzentration auf die Grundelemente und führen ab der Aufbaustufe auch umfangreiche Arbeiten aus.
Impulse für Ihren weiteren Weg
Erarbeitet werden:
• allgemeine und philosophische Grundlagen
• historische sowie schreibtechnische Grundlagen
• Entstehung der Schriftzeichen und Stile
• Fernöstliches Schrift-, Gedanken- und Kulturgut
• Kalligrafie als Meditationsübung
• Kalligrafie als Konzentrationsübung
• Freude an der Arbeit mit Pinsel, Tusche, Papier
• Kreativität, Spiritualität, Inspiration, Spontaneität
Voraussetzungen
Für den Grundkurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Es wird individuell auf die einzelnen Teilnehmenden eingegangen.

Leitung

Sanae Sakamoto

weiterführende Informationen

»» Link

Kosten

CHF 560 zzgl. Pensionskosten

Anmeldung

info@lassalle-haus.org

de | fr