Der Weg der Meditation im Yoga

Astanga Yoga - der achtgliedrige Pfad des Yoga

Das Yoga Sutra beschreibt verschiedene Wege die zum Göttlichen hinführen. Einer dieser Wege ist der achtgliedrige Pfad, Astanga Yoga. (Nicht zu verwechseln mit dem "Astanga Yoga" das als Stilrichtung im Hatha Yoga propagiert wird!) Die acht Glieder umfassen ethisches Verhalten, Körper- und Atemübungen und führen über die Kontrolle der Sinnesorgane zur Konzentration, die schliesslich in die Stille der Meditation mündet. Auf diesem Weg wird der Geist zunehmend von seinen Inhalten entleert und öffnet damit den Raum für die Begegnung mit dem Göttlichen.

Ort

Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn, 6313 Edlibach

Beginn

Donnerstag, 01.11.2018, 18:30

Ende

Sonntag, 04.11.2018, 13:30

Zielpublikum

Das Seminar richtet sich an Menschen, die den Yoga als spirituellen Weg gehen wollen, seien es Anfänger oder Fortgeschrittene. Ebenso eignet es sich als Weiterbildung für Yogalehrende, da es einen wichtigen Teil des Yoga Sutra behandelt.

Bemerkungen

Inhalt
Angeleitetes Üben von Asana, Pranayama, Pratyahara und Meditation; Erläuterungen zum achtfachen Yogapfad; Fragen und Gespräche im Plenum; Möglichkeit zu Einzelgesprächen.; ev. Schweigezeiten
Impulse für Ihren weiteren Weg
Gutes Verständnis des Astanga Yoga (im Sinne des Yoga Sutra) und präzise Anleitung zum selbständigen Üben auf diesem Weg.
Voraussetzungen
Normale geistige und körperliche Beweglichkeit. Bei Einschränkungen wenden Sie sich bitte vor Anmeldung an den Kursleiter.

Leitung

Shantam Eduard Fuchs

weiterführende Informationen

»» Link

Kosten

CHF 350 zzgl. Pensionskosten

Anmeldung

info@lassalle-haus.org

de | fr