Sederabend

Sederabend mist Pessachmahl - erfahren und bewahren

Der Sederabend erinnert an den Auszug aus Ägypten, an die Befreiung aus Sklaverei und Gefangenschaft des jüdischen Volkes. Die Juden feiern bis heute das Pessachmahl nach einer festen Ordnung („Seder“). Wein (oder Traubensaft), Bitterkräuter, Mazzen und natürlich das Pessachlamm – alles hat seine symbolische Bedeutung.
Paulus und die Evangelisten überliefern uns Jesu Deutungen dieses „Abendmahls“.

An diesem Abend feiern wir gemeinsam ein Pessachmahl. Wir werden uns auch austauschen über geschichtliche und theologische Schwerpunkte des Pessachmahls.

Die Teilnehmenden lesen als Vorbereitung die Exoduserzählung Ex 12,1-13,16 sowie die Abendmahlsberichte Mt 26,20-29, Mk 14,17-25, Lk 22,14-23, 1 Kor 11,23-26

Ort

Katholische Pfarrei Dussnang, Pfarreiheim Stöckli, Kurhausstrasse 29a, 8374 Dussnang

Beginn

Dienstag, 27.03.2018, 18.00

Ende

Dienstag, 27.03.2018, 22.00

Zielpublikum

Interessierte

Bemerkungen

Fachstelle
Kirchliche Erwachsenenbildung
Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden
T 071 626 11 51, F 071 626 11 10
keb@kath-tg.ch
»» weitere Hinweise

Leitung

Barbara Schicker, Theologin; Bruno Strassmann, Leiter KEB

weiterführende Informationen

»» Link

Anmeldeschluss

Dienstag, 13.03.2018

Anmeldung

keb@kath-tg.ch

de | fr