Zürich, eine Stadt für alle?

Politische Partizipation von Menschen mit Behinderung

Am politischen Leben teilzunehmen ist für die rund 40000 Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher mit Behinderung mit zahlreichen Hindernissen verbunden. Sie sind auf allen politischen Ebenen massiv untervertreten. Die Stadt Zürich hat sich zum Ziel gesetzt die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung zu fördern. Wie gelingt ihr das beim Thema politische Partizipation? Welche Massnahmen werden von den Parteien ergriffen? Gibt es alternative Möglichkeiten, um die politische Gleichstellung von Menschen mit Behinderung voranzutreiben?

Der «Stand Up» Comedian Eddie Ramirez eröffnet die Diskussion und führt mit viel Wortwitz, Charme und Humor ins Thema ein. Anschliessend diskutieren wir mit Einbezug des Publikums.

Ort

Röntgenplatz, 8005 Zürich

Beginn

Samstag, 25.08.2018, 16.00

Ende

Samstag, 25.08.2018, 17.30 Uhr

Bemerkungen

Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen des Röntgenplatzfestes statt.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Podiumsgäste
Eddie Ramirez, Stand Up Comedian
Matyas Sagi-Kiss, Bezirksrat und Mitglied SP Stadt Zürich, Mitglied Behindertenkonferenz Kanton Zürich
Zineb Benkhelifa, Beauftragte für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, Stadt Zürich
Andreas Janner, Geschäftsführer sichtbar GEHÖRLOSE ZÜRICH

Leitung

Beatrice Brülhart, Paulus Akademie

weiterführende Informationen

»» Linkür_Alle.pdf

Kosten

Der Eintritt ist gratis.

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

de | fr